Die Sterne standen schlecht ! Oder kamen die von meinem Brumschädel???

Es fing alles damit an das ich meine lang ersehnte Fly-Off endlich haben wollte.
So bastelten wir ein etwas merkwürdig aussehendes Gebilde zusammen 
und machten unsere ersten Versuche mit dem Wendeknüppel auf dem weg zum Tüvprüfer.
Auf dem Weg merkten wir das im System noch ein klein wenig Luft war.
Unser Prüfer verbog direkt voller Elan mal die Kolbenstange des Bremszylinders.
Also wieder schrauben. Irgendwie wollte der Bremsdruck nicht so wie wir.
Da muß ein Fachmann her. MARIO hilf uns!!!
Der war direkt zur Stelle, und wir zerlegten noch unseren Motor um ein paar schärfere Nocken rein zuwerfen.
Das war dann auch schon der geplante Umbau. Mehr war nicht drin. Die Zeit wollte nicht so wie ich.
Immer ging alles schief und ich hatte einfach kein Bock mehr.
So passten auch nie die Ersatzteile, falscher Zahnriemen, falsche Schrauben.
Die Wasserpumpe schaltete nach 5 min Probelauf auf "Rohrfrei",
und ergab sich dem Druck des Wassers.
Also von vorne und mal eben schnell um 18 Uhr Abends ne Pumpe organisieren.

Read More

Ich hatte mir fest vorgenommen dieses mal frühzeitig die Reparaturarbeiten am Fahrzeug ab zu schliessen,
was durch die mehr als 1-jährige Pause ja eigentlich zu schaffen wäre.
Nachdem im Jahr 2010 auf der Rallye Kempenich das erst neu eingebaute Getriebe 
seinen Dienst schon in der Einführungsrunde während der Bergauf-passage der Müllenbach WP im 5-Gang einstellte, 
und wir bis zur Birkenfeld pausierten, konnte ich mich an das jetzt länger übersetzte Getriebe in den nächsten drei Rallyes etwas gewöhnen.

Eine Grundüberholung des Motors sowie mehrere Modifikationen standen für das kommende Jahr auf dem Programm.
Leider lief mir die Zeit nur so davon, dass wir erst im Oktober zur Tat schritten.
Als erstes nahmen wir uns den Motor vor, das Fahrwerk wurde erneuert, 
und die Karosserie wieder in einen einigermaßen ansehnlichen Zustand gebracht.

Read More